FrançaisEnglishVerein Zwischengeschlecht.orgSpendenMitglied werdenAktivitäten

Dublin, 19.09.2014: An den Eingängen zur '53. ESPE 2014' wurden 600 Offene Briefe verteilt

Zwischengeschlecht.org on Facebook

>>> ganzer Offener Brief (englisch)    >>> als PDF    >>> Infoseite zu den Protesten 

Nachfolgen einige übersetzte Auszüge aus dem diesjährigen Offenen Brief an die Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie (ESPE) und ihre Partnerorganisationen, einschließlich Irische D$D-Universitäten und -Kinderkliniken, im Namen von Überlebenden von nicht-eingewilligten Genitaloperationen, von Betroffenen, die solchen Eingriffe entkamen und dafür dankbar sind, und im Namen ihrer PartnerInnen, Familien und Unterstützer_innen, mit 109 Unterschriften aus aller Welt:

[...] Wir möchten Sie respektvoll daran erinnern, dass solche nicht-eingewilligte Eingriffe

  • fundamentale Menschenrechtsverletzungen darstellen (siehe unten),
  • Zivilrecht, Strafrecht, Verfassungsrecht und internationales Recht brechen, [1]
  • ethische Prinzipien und Richtlinien verletzen, [2]
  • von Überlebenden seit über 20 Jahren als schädlich und verstümmelnd kritisiert werden. [3] [...]

Wir möchten deshalb unsere Bitten an die ESPE und ihre Partnerorganisationen, einschließlich irische Universitäten und Kinderkliniken, wiederholen,

  • freundlicherweise nicht-eingewilligte kosmetische Behandlungen an Kindern und Jugendlichen mit Intersex-Variationen (einschließlich Hypospadie und AGS), wie sie am 53. Jahreskongress in Dublin leider immer noch empfohlen werden, noch einmal zu überdenken
  • freundlicherweise die stigmatisierende Nomenklatur 'Störungen der Geschlechtsentwicklung' noch einmal zu überdenken
  • dies im Einvernehmen mit Intersex Organisationen zu tun
  • die durch nicht-eingewilligte kosmetische Behandlungen an Kindern und Jugendlichen mit Intersex-Variationen (einschließlich Hypospadie und AGS) unbeabsichtigterweise verursachten Schäden und Leiden einzugestehen
  • einen Prozess der Aufarbeitung zu beginnen als notwendigen ersten Schritt in Richtung Aussöhnung. [...]

>>> Fulltext: Ganzer Offener Brief an 'ESPE 2014' mit 109 Unterschriften (englisch)

Intersex Genital Mutilations
Human Rights Violations Of Children With Variations Of Sex Anatomy

2014 NGO Report to the UN Committee on the Rights of the Child (CRC)
>>> Download PDF (3.65 MB)     >>>
Table of Contents 

>>> Intersex-Genitalverstümmelungen (IGMs): Typische Diagnosen und Eingriffe
>>> IGMs – eine Genealogie der TäterInnen