Am 30. Januar 2008 fand am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf UKE in Hamburg das 2. Interdisziplinäre Forum zur Intersexualität (öhm Disorders of Sex Development, DSD) statt. 

Elisabeth Müller überreicht Milton Diamond im Namen des Vereins den Preis (Alle Bilder auf dieser Seite: Seelenlos)

Bewegender Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Auszeichnung Milton Diamonds durch den Verein Intersexuelle Menschen e.V. für sein Jahrzehnte langes Engagement zum Wohle Zwischengeschlechtlichtlicher.

Nach Claudia Kreuzers interessanten Ausführungen über die Situation Zwischengeschlechtlicher in Deutschland gingen einige Mitglieder des Vereins Intersexuelle Menschen nach vorne aufs Podium, das Mikrophon wurde uns - obschon widerwillig aufgrund der immer grösser werdenden Verspätung - überreicht.


Nachdem Nella einführend etwas zur Bedeutung dieser vom Verein Intersexuelle Menschen ins Leben gerufenen Auszeichnung gesagt hatte, richtete Elisabeth Müller, Gründungsmitglied der XY-Frauen und Mitglied des Vereins Intersexuelle Menschen, das Wort an den zu Ehrenden.


Der Verein Intersexuelle Menschen wolle einen Menschen auszeichnen, bei dem sich Zwischengeschlechtliche gut aufgehoben fühlen, der uns stets mit Freundlichkeit begegnet ist, obwohl er im sogenannten medizinischen Bereich arbeite. Denn normalerweise würden wir von Medizinern mehr oder minder geschädigt. Bei Milton Diamond sei dies etwas anderes. Wir Zwischengeschlechtlichen können ihm in die Augen sehen und wissen, dass er uns wohlgesonnen ist. Bei Milton Diamond brauche sich kein Hermaphrodit unwürdig zu fühlen. Und dafür möchten ihm alle Zwischengeschlechtlichen danken und diese Auszeichnung überreichen.





Der Saal applaudierte, Elisabeth Müller überreichte dem sichtlich ergriffenen Diamond die Urkunde, Umarmungen und Küsse. Ein bewegender Augenblick. Die Versammelte realisierten wohl: Hier wurde jemand von Herzen für seine Menschlichkeit geehrt, von Menschen, deren Menschlichkeit oftmals mit Füssen getreten wurde!




(Alle Bilder auf dieser Seite: Seelenlos)



Nella & Seelenlos