Bild: 1. Friedliche Mahnwache gegen "23rd ESPU 2012", Zürich 09.05.2012  >>> Video

FrançaisEnglishVerein Zwischengeschlecht.orgSpendenMitglied werdenAktivitäten

>>> IGM in Österreich (1): Wien, Linz, Innsbruck
>>>
IGM in Österreich (2): Innsbruck
>>>
Österreich, Ursprungsland der NS-Diagnose "Intersexuelle Konstitution"

Zwischengeschlecht.org on Facebook

Menschenrechte auch für Zwitter!

Intersex-Genitalverstümmelungen (IGMs), d.h. kosmetische "Korrektur-Operationen" und Kastrationen an Kindern mit "atypischen Genitalien", werden in westlichen Kinderkliniken seit 1950 systematisch durchgeführt.
KinderurologInnen sind besonders hartnäckige VerfechterInnen dieser menschenrechtswidrigen Eingriffe, und in Österreich ist die Medizinische Universität Innsbruck samt angegliederten Kinderkliniken ein besonders berüchtigtes Zentrum.

Passend dazu lädt die Uni Innsbruck Anfang Mai 2014 zum 25. Jubiläums-Kongress der "Europäischen Gesellschaft für Kinderurologie (ESPU)". Ethische und menschenrechtliche Aspekte oder gar Stimmen Betroffener sind dabei traditionsgemäß NICHT vorgesehen.

Wir wollen bei diesen täglichen Genitalverstümmelungen vor unserer Haustüre nicht mehr länger zusehen!

Die internationale Menschenrechtsgruppe Zwischengeschlecht.org wird in Innsbruck über diese menschenrechtswidrigen Praktiken informieren.

Und vor dem Kongress mit lokaler Unterstützung friedlich protestieren – gegen die GenitalabschneiderInnen sowie gegen die Untätigkeit von Politik und Justiz bei diesem fortdauernden Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

2 INFOVERANSTALTUNGEN Di 6.5. + Mi 7.5.

Di 6.5. 20:00h  INFO  @ Cafe DeCentral
"Intersex-Genitalverstümmelungen & Gewaltfreier Widerstand – Geschichte & Gegenwart"
mit Markus Bauer und Daniela Truffer (Zwischengeschlecht.org)
Hallerstraße 1, 6020 Innsbruck

Mi 7.5. 20:00h  INFO  @ HOSI Tirol
"Intersex-Genitalverstümmelungen als Menschenrechtsverletzung – Chancen und Stolpersteine der LGBTI-Solidarität"
mit Markus Bauer und Daniela Truffer (Zwischengeschlecht.org)
Kapuzinergasse 43, 6020 Innsbruck

6 FRIEDLICHE PROTESTE + OFFENE BRIEFE Mi 7.5. – Sa 10.5.

Anlässlich des "25th Anniversary Congress of the European Society of Paediatric Urology (ESPU)"

Protest #1: Mi 7.5. 12:00-19:15
Congress & Messe Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck, Haupteingang

Protest #2: Do 8.5. 08:00-10:30
Congress & Messe Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck, Haupteingang
Protest #3: Do 8.5. 11:00-13:00
Medizinische Universität Innsbruck, Innrain 52 / Christoph-Probst-Platz, 6020 Innsbruck, Haupteingang
Protest #4: Do 8.5. 13:00-17:00
Universität Innsbruck, Hauptgebäude, Innrain 52, 6020 Innsbruck, Haupteingang

Protest #5: Fr 9.5. 07:00-18:00
Congress & Messe Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck, Haupteingang

Protest #6: Sa 10.5. 07:45-14:45
Congress & Messe Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck, Haupteingang

Dank an alle, die das Recht auf körperliche Unversehrtheit auch für Intersex-Kinder aktiv unterstützen! Wir sehn uns, wo die Action ist!

Intersex Genital Mutilations
Human Rights Violations Of Children With Variations Of Sex Anatomy

2014 NGO Report an das UN-Kinderrechtekomitee (CRC) (englisch)
Belegt 17 gebräuchliche IGM-Formen und NS-Verbrechen in CH, D, A
>>> Download PDF (3.65 MB)     >>>
Table of Contents

>>> IGM in Österreich (1): Wien, Linz, Innsbruck
>>> IGM in Österreich (2): Innsbruck
>>> Österreich, Ursprungsland der NS-Diagnose "Intersexuelle Konstitution"
>>>
Linz: IGM-Kongress hinter hohen Mauern
>>>
"Es wird weiter an den Genitalien von Kleinkindern geschnitten" - Eva Matt
>>>
"Brüste und Penis amputiert: Die verstörende Tortur eines Intersexuellen"
>>>
"Eine riesige Befreiung" - an.schläge 05/2012 
>>>
"Zero Tolerance to Intersex Genital Mutilation" - an.schläge 02/2012
>>>
"46,XX/46,XY" - an.schläge 02/2010 
>>>
Radiodoktor: "Intersexualität - Leben zwischen den Geschlechtern"
>>>
Österreich: "Jedes Verbrechen hinterlässt Spuren" 
>>> Genitalverstümmler Prof. Radmayr (Innsbruck) und Prof. Riccabona (Linz)
>>> "Der medizinische Umgang mit Intersexualität" - Suspect 17 / 2009
>>> "Intersexualität und Recht" in Österreich - Eva Matt, 8.11.2006

>>> Intersex-Genitalverstümmelungen (IGMs): Typische Diagnosen und Eingriffe
>>> IGM – eine Genealogie der TäterInnen