FrançaisEnglishVerein Zwischengeschlecht.orgSpendenMitglied werdenAktivitäten

Intersex: Ohne Aufarbeitung, Keine Aussöhnung

Zwischengeschlecht.org on FacebookDass der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD), der sich laut aktueller Eigenbezeichnung mittlerweile als LG(B)T-Verband definiert ("Lesben, Schwule und Transgender"), Zwitter gerne als Kanonenfutter für die eigene LGBT- und Genderpolitik missbraucht, ist ja leider absolut nichts Neues, sondern bloss die logische Fortsetzung von 150 Jahren Instrumentalisierung von Zwittern durch die Schwulenbewegung.

Das jüngste himmelschreiende Beispiel ist wieder mal ein typisches für die Masche, Intersex tatsachenwidrig als Untergruppe von Transgender (oder als beliebig austauschbar damit) zu "verkaufen" – ohne Rücksicht darauf, dass diese politische Vereinnahmung den Zwittern klar schadet, da es sie und ihr Hauptanliegen nach Beendigung der andauernden Intersex-Genitalverstümmelungen (IGM) unsichtbar macht und zudem schädlichen Vorurteilen über Zwitter Vorschub leistet – Intersex-Vereinnahmung stinkt!!

Das Corpus Delicti:

Eine kürzlich aktualisierte >>> [TRIGGERWARNUNG!!!] LSVD-Unterseite "Ratgeber für inter- und transgeschlechtliche Menschen" findet sich unter den LSVD-Menuepunkten "Recht" > "Ratgeber" > "Intersexuelle" (Check.) und dreht sich (wenig überraschend) hauptsächlich um den "amtlichen Geschlechtseintrag". (Check.) Die Unterseite enthält dabei u.a. jeweils einen Abschnitt zu "Variante der Geschlechtsentwicklung" und einen zu "Transgeschlechtliche Menschen".

Beide Abschnitte behaupten nun einfach frech, dass (wen überrascht's?) "auch [bei] transgeschlechtlichen Menschen" und "Transsexuellen ebenfalls "Varianten der Geschlechtsentwicklung" vor[liegen]" (Check.), bzw. dass "auch [bei] Menschen ohne körperliche Abweichungen [!] [...] eine "Variante der Geschlechtsentwicklung" vorliegt" (Check.), und zwar "aufgrund eines abweichenden subjektiven Geschlechtsempfindens". (BINGO!!)

(Wohl aus lieber Gewohnheit findet sich zusätzlich im letzten Abschnitt "Fazit" weiterhin auch das altbekannte Vereinnahmer-Märchen von den sagenhaften "intergeschlechtliche[n] Menschen [...], bei denen keine körperlichen Abweichungen [!] vorliegen, die sich aber ernsthaft und nachhaltig als weder weiblich noch männlich empfinden"Check + BINGO No. 2!!!)

Was dieses Beispiel besonders krass macht:

Es ist eines der ersten, das ausdrücklich den Begriff "Variante der Geschlechtsentwicklung" zum Vereinnahmen missbraucht – ein relativ neuer Begriff für Zwitter oder Intersex-Menschen mit einem ethisch-menschenrechtlichen Hintergrund (vgl. Nationale Ethikkommission, 2012), von Betroffenen vorgeschlagen u.a. weil "Intersex" schon damals im politischen Diskurs z.T. mehr vereinnahmend als in der tatsächlichen Bedeutung kursierte.

Fazit: Egal welchen Begriff Zwitter/Intersexe/Hermaphroditen auch immer für sich gebrauchen (oder sich gar neu ausdenken) – es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis LGBT-Interessengruppen dieen Begriff instrumentalisieren und missbrauchen! 

Wie lange noch?!

Siehe auch:
- Zwitter und progressive LGBTs gegen Vereinnahmung
- Die Rede von der "psychischen Intersexualität" 
- Zwitter-Vereinnahmung: "Überschuss von Projektion" (Georg Klauda, 2002) 
- "Dritter Personenstand" als Allheilmittel gegen IGM? Denkste!
- IDAHIT*: Lasst uns über Intersex-Vereinnahmung reden
- Warum Zwitterforderungen, worin zu oberst nicht die schnellstmögliche Beendigung der Zwangsoperationen steht, keine Zwitterforderungen sind, sondern Vereinnahmung
- Warum Zwitterforderungen, worin es um "sexuelle Identität" geht statt um "Recht auf körperliche Unversehrtheit und Selbstbestimmung", keine Zwitterforderungen sind, sondern Vereinnahmung 
- Das Problem der Instrumentalisierung durch LGBTQ
- Mit der Hoffnung im Herzen
- Trans-Mensch Xander Dorn neu "Intersexuell" – Typisches Beispiel für die Folgen der Intersex-Vereinnahmung von "Dritte Option"
- Du sollst nicht die Leiden der Zwitter als Aufhänger und 'Material' für deine eigenen Forderungen und Kämpfe benutzen! 
- "Intersexualität" = "sexuelle Identität und Lebensweise"??! – Grüne VereinnahmerInnen immer noch nichts gelernt 
- Klaus Wowereit und Ole von Beust: Komplizen der Zwangsoperateure inszenieren sich als "Zwitter-Schützer"
- LSVD und Zwittervereinnahmung: 1 Schritt vor, 3 Schritte zurück? 
- Heute im Bundestag: Zwitter als Kanonenfutter für "sexuelle Identität" 
- Zwitter-Vereinnahmung im Bundestag: "Du sollst den Begriff 'intersexuell' nicht unnütz gebrauchen!" (I)
- Zwitter-Vereinnahmung im Bundestag: Business as usual (II)
- Geschlecht: Zwangsoperiert 
- Liminalis: Aus Transschändrien nix neues
- "Who killed David Reimer?"
- "Intersexualität" = sexuelle Orientierung?!
- Vereinnahmung von Zwittern: Das Transgender Netzwerk Berlin TGNB macht's vor ... 
- Zwitter als Kanonenfutter für die Transgenderagenda?
- Heinz-Jürgen Voß in "Liminalis" 3 (2009) – Zwitter-Vereinnahmung wie gehabt ... 
- QueerGrün missbrauchen Zwittersymbol für TSG-Kampagne
- Genitalverstümmelungen an Zwittern als "Nebenwiderspruch" des Zweigeschlechtersystems? (Von der Frauenbewegung lernen 2)